Museum bei der Kaiserpfalz
Museumsmaskottchen Ingo Merkurius
Aktuell   Museum   Sonderausstellungen   Programme   Kontakt  
Kooperationen   Bibliothek   Publikationen   Informationen  
Workshops

Workshops werden regelmäßig im Jahresverlauf angeboten. Die Termine geben wir in unserem Halbjahresprogramm und auf der Website bekannt.
Darüber hinaus können Workshops auch zu anderen Terminen von Gruppen ab 5 Personen gebucht werden.

In den Workshops erlangen wir handwerkliche Fertigkeiten, arbeiten mit Rekonstruktionen historischer Werkzeuge und erfahren dabei viel Neues über das Alltagsleben der Menschen früherer Epochen.

Schrift-Kalligraphie
-Römische Kursive
-Karolingische Minuskel
-Initialen und Lombarden

Textilverarbeitung
-Spinnen
-Weben (bunte Bänder)
-Fingerschlaufenflechten

Schmuckherstellung
-Muschelkette (Steinzeit)
-Glasperlenkette (Römerzeit oder Frühmittelalter)
-Ringfibel (Frühmittelalter)


Dauer: etwa 3 Stunden
Alter: ab 5 Jahren
Teilnehmerzahl: max. 8 Teilnehmer (Bei weniger als 5 Anmeldungen
findet der Kurs nicht statt)
Buchungsfrist: 14 Tage im Voraus
Kosten: 12 € pro Kind / 20 € pro Erwachsenen
Samstag, 19.10.2019, 14 - 17 Uhr
Alte Techniken neu entdeckt
Pop-up-Karten in Scherenschnitt-Technik
Workshop

Der Scherenschnitt ist so alt wie die Anfänge des Papiers, es gibt ihn in China seit etwa dem Jahr 105. Über Persien haben sich seit dem 17. Jahrhundert unterschiedliche Techniken in Europa verbreitet. In der Goethezeit war die Porträtsilhouette besonders beliebt, verlor aber mit der Erfindung der Fotografie 1839 an Bedeutung. Der Scherenschnitt wurde in den Jahren zwischen 1900 und 1920 neu belebt und gilt heute als filigranes Kunsthandwerk. Wir stellen Pop-up-Karten oder Windlichter in Scherenschnitt-Technik her.

Kursleitung: Nadine Hanssen, Museum bei der Kaiserpfalz
Veranstaltungsort: Altbau der Pestalozzischule, Museumspädagogik,
Mainzer Str. 68, 55218 Ingelheim
Teilnehmer: Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren
Kosten: bis 17 Jahre 12 €, ab 18 Jahre 20 € pro Person inkl. Materialkosten und Museumseintritt
Anmeldung und Zahlung erforderlich bis 9.10.2019 im Museum,
Telefon 06132•714701

Foto: Nadine Hanssen