Museum bei der Kaiserpfalz
Museumsmaskottchen Ingo Merkurius
Aktuell   Museum   Sonderausstellungen   Programme   Kontakt  
Kooperationen   Bibliothek   Publikationen   Informationen  
21. April bis 28. Oktober 2012
Schlichten und Richten.
Facetten der Ingelheimer Rechtsgeschichte von Karl dem Großen bis Napoleon
Studioausstellung

Am Beispiel konkreter Fälle wirft die Ausstellung einen Blick auf die Ingelheimer Rechtsgeschichte und deren Entwicklung von den mittelalterlichen Gewohnheits- und Stammesrechten bis zur Einführung des Code Napoléon. Im Mittelpunkt der Präsentation stehen die Ingelheimer Haderbücher, die Protokollbücher der Ortsgeschichte, als wichtigste Schriftquellen für die Zeit des Spätmittelalters.
In den Ingelheimer Stadtteilen sind in der Ausstellung vorgestellte ehemalige Gerichts- und Richtstätten durch Stelen gekennzeichnet.

Die Studioausstellung ist ein Kooperationsprojekt des Museums bei der Kaiserpfalz mit dem Ingelheimer Stadtarchiv und dem Historischen Verein Ingelheim e. V.

Für die Überlassung zahlreicher Abbildungen aus dem Volkacher Salbuch danken wir der Stadt Volkach und dem Museum Barockscheune Volkach, www.museum-barockscheune.de

Eintritt: 2 €, ermäßigt 1,50 € (Gruppen ab 10 Personen), frei für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre